Beste Hotels in den Alpen

Kempinski Hotel Berchtesgaden

Ein luxuriöser Aufenthalt in Berchtesgaden erwartet Sie im Kempinski Hotel Berchtesgaden. Sie wohnen nur wenige Schritte von Zum Turken WWII Bunkers entfernt. Zu den Highlights dieses Hotels gehören 2 Restaurants, ein Spa mit umfassendem Service und ein Außenpool.

Zur Ausstattung in den Zimmern zählen ein Flachbildfernseher mit Satellitenempfang, WLAN, Kaffee/ Teekocher und kostenlose Zeitungen, 24-Stunden-Zimmerservice und Minibars bieten Erfrischungen. Hochwertige Bettwäsche lädt Sie zu einem erholsamen Schlaf ein und Sie finden schöne Extras wie Regenduschen und kostenlose Toilettenartikel vor. Kostenloses Mineralwasser, Safes und Telefone sind ebenfalls verfügbar.

Zu den Entspannungsangeboten im Kempinski The Spa gehören Tiefengewebe-Massagen, Warmsteinmassagen und Entgiftungswickel sowie Zugang zur Sauna und dem Dampfbad. Die hoteleigene Bar/ Lounge ist ein schöner Ort, um einen Drink zu genießen. Durch den Ski-in & Ski-out-Zugang haben sie mehr Zeit zum Skifahren, und Sie finden Skikurse und Skiverleih vor Ort.

Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein Innenpool, kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen und ein Fitnesscenter. Jeden Morgen wird das Frühstücksbuffet zwischen 7.30 Uhr und 12.00 Uhr serviert. Es gibt auch einen Parkservice und einen Shuttle in die Umgebung.
Bei einem Aufenthalt in diesem 5-Sterne-Hotel in Berchtesgaden wohnen Sie 20,1 km von Schloss Hellbrunn und 25,9 km von Mozarts Geburtshaus entfernt.

Hôtel des Dromonts

Das Hôtel des Dromonts könnte auf den ersten Blick nicht wie ein denkmalgeschütztes Gebäude aussehen. Die steil eckige, geschindelte Struktur ähnelt eher einer Pyramide mit flacher Spitze, deren skurrile Ebenen durch innere Bögen und schräge Wände ergänzt werden, um den Blick auf die umliegenden Berge zu maximieren.

Dromonts wurde in den 1960er Jahren gebaut und adaptierte die Ideen des Schweizer Architekten Le Corbusiers aus den französischen Alpen.

50 Jahre lang war es das einzige Hotel in Avoriaz und wurde dann im 20ten Jahrhundert als denkmalgeschütztes Gebäude qualifiziert. Es hat sich schnell von dem schmuddeligen Drei-Sterne-Hotel in ein schickes Vier-Sterne-Hotel verwandelt. Um den Vorschriften zu entsprechen, mussten die Architekten alle vorhandenen Innenwände an Ort und Stelle belassen. Es war eine Herausforderung, 34 Luxuszimmer aus 34 orangefarbenen und violetten Einheiten mit kleinem en-suite Badezimmer zu schaffen. Die Spiegelhalle bringt Sie zum Pure Altitude Spa und zum Fitnessraum.

Avoriaz ist das Herz der Portes du Soleil, ein Dutzend Ferienorte an der französisch-schweizerischen Grenze, die mit einem einzigen Skipass (portesdusoleil.com) benutzt werden können, etwa 90 Autominuten von Genf entfernt. Das Dromonts Hotel befindet sich direkt an der Skipiste – vor der Tür zum Hauptlift-Netz. Das ist das Tor zu anspruchsvollen Skipisten und weiter zu den ausgedehnten Spuren von Morzine und Les Gets. Alternativ eröffnet sich ein schneller Aufstieg nach Chavanette, Les Crosets und Champéry in der Schweiz.

Viele Besucher kommen mit dem neuen Prodains Express über Morzine an, aber diejenigen, die mit dem Auto anreisen, werden den Empfang in The Village, einem schicken Vier-Sterne-Apartment, zu schätzen wissen. Aquariaz (avoriaz.com) mit seinen Schwimmbädern und Wasserpark gehört ebenso zum Programm, wie die Eisfläche im Freien. Es gibt auch eine Bowlingbahn, einen Billardtisch und Bars gegenüber von Dromonts.

Komfort – Die 34 Zimmer des Hotels sind unterteilt in 15 Klassiker mit Duschen, 13 Superior mit freistehender Badewanne, vier Suiten mit kompakten Wohnzimmern und zwei Familiensuiten. Angesichts der Einschränkungen bei dem Umbau, maximieren die ursprünglichen Bögen das Raumgefühl, während die Wände mit Rinderfellen bespannt, warm und entspannend wirken.

Die Designerin Jocelyne Sibuet hat ihre eigenen Stoffe in den 1960er Jahren kreiert. Sie wählte edle Stoffe und blasse Farben, vorwiegend Silber und Grau, für Wandverkleidungen, Betten und Vorhänge. Knackiges, weißes Leinen, dezente Beleuchtung und elegante Badezimmer mit Schieferböden vervollständigen die sublime Dekoration.

Tschuggen Grand Hotel

In diesem Hotel gelangen Sie direkt ins Ski- und Wandergebiet Arosa und zum hauseigenen Tschuggen-Express (Ski-in & Ski-out). Die 130 Zimmer und Suiten wurden von Carlo Rampazzi entworfen, während der Stararchitekt Mario Botta den 5000 m2 großen Wellness-Komplex des Hotels schuf. Das Hotel umfasst auch einen Kindergarten, 5 Restaurants und ein Sportgeschäft.

Für Liebhaber von Swiss Deluxe Hotels:
Gönnen Sie sich puren Luxus in einer Oase der Ruhe (5000 m2) des Architekten Mario Botta. Dies ist ein Paradies für Kenner mit herzlicher Gastfreundschaft, frischen Designerzimmern und einer Reihe von erstklassigen Restaurants, die jeden Aufenthalt zu einem perfekten Erlebnis machen.

Hoteldetails
– Minibar in allen Zimmern
– Außenpool
– Innenpool
– Sauna
– Fitnessraum / Fitnessraum
– Wellnessanwendungen
– Friseur im Hotel
– Kinderbetreuung
– Besonders ruhige Zimmer
– Besonders ruhige Lage
– Aufzug
– Restaurant – offen für das allgemeine Publikum
– Restaurant mit einer Terrasse
– Vegetarisches Essen
– Panoramarestaurant
– Vollwertküche
– Bar
– Hoteleigene Garage
– Konferenzraum
– WLAN (kostenlos)
– Internet (kostenlos)
– Raucherlounge
– Ladestation Elektroautos